Die Testausgabe ist unterwegs!

Mehr als 2.100 Exemplare sind unterwegs zu ihren Empfängern

Am gestrigen Freitag begann die bundesweite Verschickung unserer Testausgabe. Mehr als 2.100 Exemplare des „Roten Berlin“ werden in den nächsten Tagen bei den rund 720 Empfängern im gesamten Bundesgebiet ankommen.  Neben den Kreis- und Landesverbänden von DKP und Linkspartei zählen hierzu auch linke Jugendverbände, lokale Initiativen, Gewerkschaften und viele weitere Gruppen im linken Raum.

Mit der Verschickung möchten wir euch die Möglichkeit geben, nochmals in aller Ruhe die Testausgabe anzuschauen und zu überlegen, ob und wie ihr euch bei uns einbringen möchtet. Denn mit Blick auf die Veröffentlichung der ersten „richtigen“ Ausgabe zum ersten Mai steht noch jede Menge Arbeit bevor! Wir möchten das Konzept des „Roten Berlins“ auch andernorts anwenden und suchen daher Leute, die das Projekt gerne für eine eigene Lokalausgabe nutzen möchten. Warum nicht auch ein Rotes Kreuzberg, Essen, München oder Hamburg beginnen? Wir sind bereit, euch bundesweit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Damit auch nichts in der Schwebe bleibt, wollen wir uns am 14. März um 18 Uhr im Gebäude des „Neuen Deutschland“ in Berlin (Franz-Mehring-Platz 1, Seminarraum 2) zu einem ersten Koordinierungstreffen zusammenfinden. Dort sollen sich die ersten Lokalprojekte im Berliner Umfeld zusammenfinden. Doch vielleicht wollt ihr auch nur einen Artikel beisteuern, einen Termin eingetragen haben oder habt einfach nur eine Frage? Alle Interessierteen sind herzlich eingeladen, sich mit uns auszutauschen.

 

 

1 Gedanke zu “Die Testausgabe ist unterwegs!

  1. Hallo „Rotes Berlin“ Macher,
    dufte das es euch geben wird aber bitte, wir brauchen kein weiteres ND; JW und andere Linke Blätter. Sie sind da und das ist gut so. OK.
    Mit eurem neuen Blatt brauchen wir auch aktuelle Infos, z.B. über aktuelle Demos im Raum Berlin und nicht erst danach oder 14 Tage später !!!
    Sofortige Nothilfe-Veranstaltungen für Obdachlose, zu leerstehenden Häusern und Wohnungen oder fremdgenuzten Wohnungen zu Ferienwohnungen !!!
    Hilfs- und Sammellieferungen für Obdachlose; HarzIV- und Sozialhilfebedürftige in Berlin und Brandenburg.
    Sofortige Durchsetzung für HarzIV/BerlinPass Besitzer an Kulturveranstaltungen aller colör und allen Berliner Kult- und Kulturhäusern, Museen, Galerien und sehr vielen MusikVA, zu 3,-€URO EINTRITT , Einlass zu gewähren.
    Unser LINKER Senator Klaus Lederer muss sich auch in dieser Hinsicht endlich bewegen!!
    m.f.g. HarzIVHeinz
    ;o)

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: